Zweimal Platz 2 und einmal Platz 3 bei der LEM 2017

LEM 2017

Dieter wurde Vizemeister beim Bewerb Herren B und schaffte ein dritter Platz nach hartem Kampf im Bewerb 40+. Erstes High Light von Dieter in der Vorrundengruppe Senioren A war der Sieg vs Wolfgang Schuf, bei dem es nur im 4.Satz mit 16;14 knapp wurde. Dann im Viertelfinalspiel vs Rajko Schermer stand es 1:1, ehe Dieter wieder einen 4:10 Rückstand in einen Sieg umwandeln konnte.Dann wartete im Halbfinale mit Istvan Toth ein übermächtiger Gegner, der nicht zu knacken war. Doch der 3.Platz ist trotzdem eine tolle Leistung.
In der ersten Hauptrunde des Bewerb Herren B war Dieter bereits 0:2 in Sätzen gegen Günther Amann vom TTC Feldkirch zurück, ehe unsere Nummer 1 das Husarenstück zum 3:2 Sieg gelungen ist! Ein 3:0 mit hauchdünnen Sätzen vs den als Nummer 1 gesetzten Reza Nadinanmehr sicherte Dieter den Einzug in das Viertelfinale. Zu einem wahren Krimi entwickelte sich das Spiel vs Patrick Maier, das im 5ten. Satz mit 7 an Dieter ging. Nun war das Halbfinale erreicht, wo Peter Gut wartete. Extrem clever agierte Dieter gegen den Abwehrspetzialisten mit Landesligaerfahrung Gut und konnte sogar ein 3:0 für sich verbuchen. Im Finale ging es diesmal wieder gegen Wolfgang Schuf, welcher sich im Gegensatz zum Samstag,(40+), in blendender Form zeigte und 3:0 siegte.
Einen tollen zweiten Patz konnte Jenö beim Bewerb 60+ erreichen. Auch Jenö war vs Günther Schulz bereits mit 0:2 Sätzen zurück, ehe noch das 3:2 zum Aufstieg in die nächste Runde gelang. Im Finale fehlte vs Bruno Potomak etwas Geduld und musste sich 1:3 geschlagen geben. Trotzdem ist Vizemeister ein toller Erfolg!
In der Vorrunde Herren A wäre Patrick mit 2:0 und 7:3 vs Witting fast die Sensation des Tages gelungen. Nach dem Vorrundensieg im Herren B musste sich Patrick Clemens Maier geschlagen geben.
Paul war mit Platz 9 im Bewerb Herren C dabei.