Traumschitag am Arlberg

Schitag in Lech

Renate, Paul, Ulrike und Mario erwischten einen Traumschitag bei wolkenlosem Himmel. Und dem blauen Himmel auch sehr nahe ist man im Schigebiet Lech/Zürs auf 1350 bis 2149 Meter. Start war der Balmalmlift in Zug mit einer gemütlichen Fahrt auf das Kriegerhorn. Paul erstmals mit dem neuen Salomonschi war voll im Element und zog gleich zur Speedbahn. Drei Durchgänge standen auf dem Program wobei Mario ingesamt mit einem km/h vorne blieb. Nach der Mittagseinkehr in Oberlech machte Renate Pause, weil es ihr erster Schitag nach 8 Jahren war. So zogen Mario, Ulrike und Paul in Richtung Zürs, wo sich supergeniale Pistenverhältnisse boten, die Paul mit seinen neuen Schi am meisten auskostete, denn Mario und Ulricke machten sich auf der schönen Sonnenterasse der Hexenbodenhütte mindestens eine Stunde gemütlich. Die Runde hat sich dann auf der Balmalmhütte mit fantastischer Aussicht und Apreski wieder geschlossen. Angekommen in Lech holte uns Renate mit Paulis "Ferrari" bei der Pferdeschlittensammelstelle ab, wobei wir Josef mit seinem Pferdeschlitten getroffen haben.