Schneespaß am Hochhäderich mit Schirennen

Schifahren einmal etwas anders mit Elias, Chirstopher und Mario




Schikarusell fahren macht nicht nur Spass sondern ist auch ein guten Aufwärmtaining auf das Schirennen des Schiverein Lochau. Mehr infos zum Sportlichen auf "News". Dicker Schneefall konnte Christopher, Elias, Mario und Paul als Team Tischtennis beim Ortsvereineschirennen am Hochhäderich am 16.2.2014 nicht davon abhalten, mitzumachen. Chris, Eli und Paul fuhren schon früher mit dem großen Bus und den meisten Anderen Teilbnehmern zur Tahlstation. Gleich ging es los mit einem Schistocksuchspiel, dass uns auch gleich zwei Tiefschneeabfahrten bescherte. Danach stand Schikarusell auf dem Programm und nach der vierten Liftfahrt konnte Paul bei der Bergstation nach einem Schiwechsel aller seien Schi nicht mehr anziehen, was ein Abstieg zu Fuß zur Talstation bedeutete.
Das TT Rennteam
Dann kurz vor Rennbeginn kam dan Mario grad noch rechtzeitig per Auto nach. Nach dem Riesentorlauf und zwei Durchgängen stärkten wir uns im Bergrestaurant mit Wienerle, Cussywurst und Cordon Bleu. Nanach konnten wir uns noch bis 15.30 auf der Piste austoben, bei dem Stürze von Chris, Elias und Mario nicht ausblieben.
Elis supersprung
Elias konnte einer natürlichen Baumstammschanze nicht wiederstehen und landete ausnahmsweise ohne Sturz im Tiefschanee. Siehe Foto rechts unten. Alle Lifte wurden ausgiebig getestet und so manche vermeintliche Abkürzung brachte eine flockige Überraschung. Plötzlich war es 15.33 Uhr und wir eilten zum Schibus, den wir grad noch erreichten. Um 18 Uhr war dann in der Festehalle Lochau die Siegerehrung. Den Titel in der Schülerklasse holte sich Elias Ferchl vor Chistopher Gross. Bravo Jungs. Mario schaffte in der Klasse Herren 3/4 den zweiten Platz vor Paul, der sich mit seinen Nostalgie Schi Fischer Airolite bei drei Teilnehmer auch noch auf einen Sonderpreis als langsamster Läufer (Trostpreis) und einer Flasche Sekt freuen durfte. Danke Schiverein Lochau !! Bilder von der Siegerehrung auf dem Link News.